Was bei Wasserretention tun?

Neigen Sie zu Gewichtzunahmen ohne Änderung Ihrer Essgewohnheiten oder fühlen Sie sich häufigeraufgeschwemmt oder eng in Ihren Kleidungen, insbesondere im Sommer? Sie leiden bestimmt unter Wasserretention. Dieses Problem, das mehrheitlich Frauen, aber auch einige Männer betrifft, lässt sich oft schwer lediglich mit Änderungen der Essgewohnheiten bekämpfen. Zum Glück gibt es aberweitere äußerst wirkungsvolle Lösungen, um es loszuwerden und wir werden Ihnen diese hier in Details vorstellen. Setzen wir uns aber in erster Linie mit den Ursachen und Folgen der Wasserretention auseinander.

 

Welches Nahrungsergänzungsmittel gegen Wasserretention?

Verschiedene Teststudien belegen die Wirksamkeit des von uns empfohlenen Nahrungsergänzungsmittels Retenix Advanced und viele Benutzer konnten schon seine Wirkung auf Wasserretention feststellen.
Bestellen Sie jetzt Retenix!

Aktuelle Artikel

Retenix Advanced gegen Wassereinlagerungen Retenix Advanced gegen Wassereinlagerungen

Sie leiden an Wassereinlagerungen und können daher bestimmte Kleidungsstücke nicht tragen? Ihre Beine sind schwer und geschwollen? Lesen Sie hier, wie Sie mit Retenix Advanced Wassereinlagerungen loswerden.

Was ist Wasserretention und welche sind die Ursachen?

Wasserretention, wie bereits der Name deutlich macht, ist ein natürliches Phänomen, das Wasser unter der Haut zurückhält und zu Anschwellungen von verschiedenen Körperteilen, sogar manchmal vom ganzen Körper führt. Dieses Problem tritt häufig bei schwangeren Frauen oder übergewichtigen Personen auf. Es ist auf eine mangelhafte Ausscheidung des Wassers durch den Körper zurückzuführen, was zu einer Ansammlung von Wasser in den Geweben und auf den Muskeln führt.

Sehr schnell kann Wasserretention zur Anschwellung der Beine, der Fußknöchel und der Füße und sogar zu einer starken und willkürlichen Gewichtzunahme führen. Aus diesem Grund ist in einigen Fällen die Rede von Ödem.

Die Ursachen von Wasserretention sind zahlreich. In erster Linie wird eine höhere Inzidenz bei Frauen festgestellt, wegen einiger abgeschiedener Hormone, unter anderem während der Schwangerschaft oder in den Wechseljahren. Darüber hinaus kann eine zu hohe Salzzufuhr zu weitgehender Wasserretention führen. Schließlich ist es wichtig zu erwähnen, dass Wasserretention nicht an einer zu hohen Wasserzufuhr liegt. Ganz umgekehrt! Denken Sie also daran, genug Wasser zu trinken!

 

Wie kann Wasserretention wirksam und auf natürliche Weise bekämpft werden?

Jetzt wo Sie die Ursachen von Wasserretention kennen, können Sie diese aktiv verhindern, um nicht mehr darunter zu leiden. Dafür müssten Sie sich neue gute Gewohnheiten aneignen. Senken Sie Ihre Salzzufuhr, indem Sie zum Beispiel Salz durch Gewürze ersetzen. Trinken Sie mindestens 1,5 bis 2 Liter Wasser am Tag. Werden Sie jeden Tag körperlich aktiv und schlafen Sie eventuell mit hochgestellten Beinen.

Die Umstellung zu diesem neuen Lebensstil sollte Ihnen dabei helfen, sich in Ihrem Körper wohler zu fühlen und die Wasserretention zu mindern. Dies wird aber vielleicht nicht reichen, um diese definitiv loszuwerden.

Zum Glück gibt es heute neue natürliche Nahrungsergänzungsmittel wie Retenix Advanced, das wir Ihnen auf dieser Webseite empfehlen und das dank der Aktion von verschiedenen entgiftenden und revitalisierenden Inhaltsstoffenwirksam gegen Wasserretention ist und das überflüssige Wasser ausscheidet.

Bestellen Sie jetzt Retenix!