Resveratrol: Antioxidans aus Rotwein-Extrakt

Bewertung: 4.71 7 Rezensionen

Vielleicht haben Sie bereits davon gehört, dass Wein, vor allem Rotwein, in geringen Mengen der Gesundheit zuträglich sein kann. Da Wein allerdings ein alkoholisches Getränk ist, ist diese Aussage jedoch nicht korrekt. Ein regelmäßiger Weinkonsum ist nicht empfehlenswert, obwohl es richtig ist, dass Rotwein wertvolle und sehr gesundheitsfördernde Antioxidantien enthält. Dank eines Nahrungsergänzungsmittels kann man heutzutage zum Glück von der wohltuenden Wirkung von Rotwein profitieren, ohne auch nur ein Gramm Alkohol zu sich zu nehmen. Dabei handelt es sich um Resveratrol aus Rotwein-Extrakt.

 

Wo erhält man Resveratrol aus Rotwein-Extrakt?

Resveratrol wird zwar von vielen Herstellern in Form eines Nahrungsergänzungsmittels angeboten, das Produkt, das wir Ihnen auf dieser Website empfehlen, ist jedoch das einzige mit einer derart hohen Menge an reinem Rotwein-Extrakt.
Bestellen Sie jetzt Resveratrol!

Was ist Resveratrol aus Rotwein-Extrakt?

Resveratrol ist im Grunde genommen der Name eines Antioxidans, das in Weintrauben vorkommt, vor allem in blauen Weintrauben, aus denen Rotwein hergestellt wird. Dieses spezifische Antioxidans hat zahlreiche Eigenschaften. Dazu gehören neben einer Unterstützung bei der Gewichtsreduzierung auch die Bekämpfung von Entzündungen, die Ankurbelung des Stoffwechsels und die Versorgung des Körpers mit mehr Energie.

Resveratrol gibt es in Form eines Nahrungsergänzungsmittels desselben Namens, das aus Rotwein-Extrakt besteht. Dieses Produkt ist rezeptfrei erhältlich und enthält den antioxidativen Wirkstoff in einer optimalen Dosierung. Damit nützt es der Gesundheit in mehrfacher Hinsicht. Es ist eine echte Hilfe beim Abnehmen, da es durch seine Wirkung auf den Stoffwechsel Fett schneller verbrennt. Zudem reduziert es das Hungergefühl und schützt den Organismus vor der Zellalterung.

Resveratrol ist heute eines der wirksamsten Produkte auf dem Markt der schlankheitsfördernden Nahrungsergänzungsmittel.

 

Die Hauptvorteile von Resveratrol für den Organismus:

Resveratrol ist ein natürliches aus Rotweinextrakten hergestelltes Nahrungsergänzungsmittel, das zahlreiche Vorteile für die Gesundheit anzubieten hat. Es handelt sich selbstverständlich in erster Linie um ein Antioxidans, dessen Kraft auf das enthaltene Hormon zurückzuführen ist und das in kleineren Mengen in bestimmten Früchten und Gemüsen wieder zu finden ist. Dieses Hormon wirkt allerdings nicht nur als Antioxidans, sondern bietet weitere wissenswerte Vorteile für den Organismus an, unter anderem für den Gewichtsverlust. Hier seine Vorteile in Details:

  • Antioxidativ: Es schützt die Zellen vor freien Radikalen.
  • Stimulierend: Bei der Förderung der Durchblutung schützt es vor Herz-Kreislauf-Versagen.
  • Entzündungshemmend: Es mindert und lindert Entzündungen und Schmerzen.
  • Vitalisierend: Es führt zu einem besseren körperlichen Allgemeinzustand.
  • Appetithemmend: Es unterdrückt auf natürliche Weise den Appetit.
  • Den Stoffwechsel ankurbelnd: Es erhöht den Energieverbrauch des Körpers.

Über diese zahlreichen Vorteile hinaus ist Resveratrol einerein natürliche Zutat, die auch für Vegetarier und Veganer geeignet ist. Resveratrol ist nicht nur gesundheitsfördernd, sondern auch die ideale natürliche Zutat zur Unterstützung Ihres Diätprogramms. Indem es den Stoffwechsel ankurbelt und den Appetit zügelt, erlaubt es Ihnen, schneller und mit weniger Frust abzunehmen und Ihre Fettmasse loszuwerden.

 

Wie nimmt man mithilfe von Resveratrol ab?

Resveratrol ist vor allem für seine antioxidative Wirkung bekannt, die den Organismus vor freien Radikalen schützt und dabei hilft, Entzündungen auf natürliche Art zu bekämpfen. Seit einigen Jahren haben Forscher herausgefunden, dass dieses natürliche Hormon, das in Rotwein-Extrakt enthalten ist, auch den Prozess der Gewichtsreduzierung beschleunigen kann.

Resveratrol wirkt nämlich als natürlicher Appetitzügler, der das Hungergefühl und die Lust auf fette oder süße Speisen deutlich reduziert.

Vor allem kurbelt Resveratrol auch den Stoffwechsel an und erhöht dadurch den Energiebedarf. Was bedeutet dies genau? Stoffwechsel ist ein Begriff, mit dem man die Menge an Energie bezeichnet, die der Körper benötigt, um seine Vitalfunktionen zu erfüllen und körperliche Anstrengung zu verkraften. Ein langsamer Stoffwechsel verbraucht weniger Energie und fördert die Einlagerung von Fett, während ein beschleunigter Stoffwechsel den Abbau von Fettmasse fördert.

Durch die natürliche Ankurbelung des Stoffwechsels hilft Resveratrol also dabei, auch ohne zusätzliche Anstrengung täglich mehr Kalorien zu verbrauchen. Um diesen erhöhten Bedarf zu befriedigen, wird wiederum der Körper dazu veranlasst, seine Fettreserven anzugreifen und das Fettgewebe abzubauen.

 

Resveratrol hat bei einer normalen Anwendung keine Nebenwirkungen:

In erster Linie muss darauf hingewiesen werden, dass Resveratrol gar keine Gefahr für die Gesundheit darstellt und keine Nebenwirkungen hat, wenn die empfohlene Art und Dauer der Anwendung eingehalten und Überdosierungen sowie die Mischung mit weiteren Produkten vermieden werden.

Die einzigen unerwünschten Nebenwirkungen, die bei Anwendern festgestellt wurden und die wir Ihnen hier präsentieren, sind die Ergebnisse einer Überdosierung von Resveratrol oder einer Mischung mit weiteren gleichwirkenden Zutaten, was im Endeffekt auch einer Überdosierung entspricht. 

Um Nebenwirkungen zu vermeiden, müssten Sie die empfohlene tägliche Dosis strikt einhalten und das Nahrungsergänzungsmittel mit keinen weiteren Wirkstoffen mischen bzw. verbinden.

 

Die Nebenwirkungen von Resveratrol im Fall einer Überdosierung:

Wenn Resveratrol in einer zu hohen Menge eingenommen wird, können mehr oder weniger unangenehme Nebenwirkungen auftreten, wie zum Beispiel:

  • Schlafstörungen: Einige Benutzer berichteten in den ersten Tagen der Behandlung von einem leichten Angstgefühl und von Schlafstörungen.
  • Schmerzhafte Körperglieder: Kribbeln an den Händen und Beinen im Fall einer Überdosierung oder einer unregelmäßigen Einnahme. Dieses taucht bei einer regelmäßigen und ernsthaft eingehaltenen Kur nicht auf.
  • Gelenkprobleme: Gelenkschmerzen oder seltener Arthritis können auch im Fall einer Überdosierung von Resveratrol erscheinen. Ein langanhaltender Überschuss von Resveratrol kann auch zu ernsthafteren Entzündungen wie zum Beispiel Achillesfersenentzündungen führen. Diese Probleme verschwinden, sobald die Dosierung reduziert wird bzw. sobald die empfohlene Dosis wieder eingenommen wird. 
  • Darmprobleme: Durchfallprobleme oder Darmkrämpfe mögen auch auftreten, wenn das eingenommene Nahrungsergänzungsmittel mit Resveratrol schlechter Qualität ist, wenn es mit einer zu hohen Dosis von Emodin verbunden wird oder im Fall einer Überdosierung.

Abgesehen von diesen Nebenwirkungen, die, wie gesagt, auf eine unangemessene Einnahme von Resveratrol und auf ein Nahrungsergänzungsmittel schlechter Qualität zurückzuführen sind, stellt dieses natürliche Hormon keine Gefahr für den Organismus dar.

Bestellen Sie jetzt Resveratrol!