Was soll man tun, wenn Juckreiz auftritt?

Bewertung: 4.55 11 Rezensionen
Was soll man tun, wenn Juckreiz auftritt?

Minoxidil ist ein Mittel, das lokal angewendet wird, um Haarausfall zu stoppen und einen erneuten Haarwuchs auszulösen. Manche Produkte, die auf die Haut aufgetragen werden – in diesem Fall ist es die Kopfhaut –, können einen mehr oder weniger starken Juckreiz auslösen. Ein solcher Juckreiz ist nicht zwangsläufig besorgniserregend und muss deshalb nicht immer zum Abbrechen der Behandlung führen. Allerdings gibt es Fälle, in denen dies notwendig ist. Nachfolgend erfahren Sie, welches die wesentlichen Gründe für einen durch Minoxidil ausgelösten Juckreiz sind und wie Sie beurteilen können, ob dieser Juckreiz normal ist.

 

Gründe für einen durch Minoxidil ausgelösten Juckreiz

Es gibt mehrere Gründe für einen Juckreiz, bei der die Anwendung von Minoxidil auftreten kann. Nachfolgend die wichtigsten dieser Gründe.

  • Normaler Juckreiz im Rahmen einer Behandlung: Vor allem zu Beginn der Behandlung kann es zu einem leichten Juckreiz kommen. Durch das Abstoßen abgestorbener oder kranker Haare kommt es oft zu einer leichten Abschuppung der Kopfhaut. Dieser Vorgang ist vorübergehend und das Jucken lässt schnell nach.
  • Allergischer Juckreiz: Es kann vorkommen, dass Sie auf einen der Inhaltsstoffe der Lotion mit Minoxidil, die Sie aufgetragen haben, allergisch reagieren. Daher sollten Sie nicht jedes x-beliebige Mittel anwenden und sich immer über die Zusammensetzung der Lotion informieren.
  • Durch Überdosierung ausgelöster Juckreiz: Eine zu hohe Dosis an Minoxidil kann einen stärkeren Juckreiz auslösen, der sogar langfristige Folgen bis hin zu Narben nach sich ziehen kann. Es ist daher zwingend notwendig, die angegebene Einnahmeempfehlung strikt einzuhalten und nicht zu überschreiten.

 

In welchen Fällen ist der Juckreiz besorgniserregend?

Wie bereits erwähnt, ist ein solcher Juckreiz in bestimmten Fällen normal und muss Sie nicht übermäßig beunruhigen. Es handelt sich dabei im Wesentlichen um einen Juckreiz, der zu Beginn der Behandlung auftritt und nicht länger als 3 Wochen dauern sollte. Dauert der Juckreiz länger oder handelt es sich um einen wirklich starken Juckreiz, sollten Sie einen Arzt konsultieren.

Dies gilt auch, wenn mit dem Juckreiz Rötungen oder rote Flecken auf der Kopfhaut verbunden sind. In diesem Fall sollten Sie die Behandlung mit Minoxidil sofort abbrechen und einen Arzt zurate ziehen.

Es ist ebenfalls möglich, dass ein solcher Juckreiz durch eine unsachgemäße Anwendung des Produktes hervorgerufen wird. Lesen Sie daher sorgfältig die Hinweise zur Anwendung und überschreiten Sie auf keinen Fall die angegebene Dosis.

 

Wie verhindert man Juckreiz bei der Anwendung von Minoxidil?

Achten Sie darauf, dass Sie eine Lotion anwenden, die nur wenige Allergene enthält, wie beispielsweise die Lotion Foligain P5, die wir Ihnen auf dieser Website empfehlen. Wenden Sie sie, wie vorgeschrieben, genau zweimal täglich an, und waschen Sie sich nach dem Auftragen sorgfältig die Hände.

Prüfen Sie die Kontraindikationen für die Anwendung von Minoxidil sowie mögliche Interaktionen mit anderen Mitteln.

Wo erhält man die Lotion Foligain P5 mit Minoxidil?

Sie können die Lotion Foligain P5 mit Minoxidil ganz einfach online auf der Website unseres Partners bestellen. Diese Lotion gehört zu den wirksamsten Produkten auf dem Markt, und sie ist absolut nicht gesundheitsschädlich.
Jetzt Foligain P5 bestellen!